C-Kurve

Die Modellage der C-Kurve beginnt mit dem Formen und Ansetzen der Schablone, sowie dem Ansetzen des Tips. Besitzt die Schablone einen ungleichmäßigen Tunnel kann die C-Kurve niemals gleichmäßig bzw. gleichschenklig erstellt werden.

Achten Sie beim Ansetzen der Schablone darauf, dass diese eng an der freien Nagelkante anliegt und beim Blick in den noch zu modellierenden Tunnel eine gleichmäßige Wölbung aufweist. Nachdem die Verlängerung modelliert und die Schablone entfernt wurde, werden durch die Formbefeilung die Seitenlinien ausgeglichen und die gleichschenklige C-Kurve erstellt.

Bei der Verlängerung des Nagels mit einem Tip kann durch das Pinchen des Tips eine ausgeprägte C-Kurve noch vor dem Ansetzen des Tips an den Nagel erstellt werden.
Wird die Ausarbeitung der C-Kurve in Betracht gezogen, beeinflusst dies nicht nur das Aussehen der Modellage, sondern vor allen Dingen auch die Haltbarkeit und Stabilität. Ist der Nagel zu flach modelliert und die C-Kurve nicht erstellt, ist die Haltbarkeit der Modellage, gerade bei langen Nägeln, beeinträchtigt.

Feedback // Ihre Meinung ist uns wichtig!

Feedback // Ihre Meinung ist uns wichtig!

Haben Sie einen Fehler gefunden? Vermissen Sie etwas?
Wir würden uns freuen, wenn Sie uns schreiben!
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.